Stand: Februar 2020

Geschäftsbereiche

  • FiltaFry: Fritteusen Management, Filtrieren von Frittieröl, Fritteusenreinigung, Ölverkauf, Ölentsorgung und weitere
  • FiltaSeal: direkte Vor-Ort-Fertigung von Kühlschrankdichtungen
  • FiltaDrain: probiotischer Abflussreinigungs-Service

Unternehmensangaben

Standort 48488 Emsbüren, Pliniusstr. 8
Telefon 05903-9689114
Webseite, Mail www.filtafry.de, info@filtafry.de
Geschäftsführer Jos van Aalst
Gründung der GmbH 12/2014
Start des ersten Franchisepartners August 2015
Start der Serviceleistungen September 2015
Anzahl Franchisepartner 13 (Deutschland), 1 (Österreich), 1 (Spanien)
Anzahl Standorte 17 (Deutschland), 2 (Österreich), 1 (Spanien)
Anzahl Kunden aktuell 400
Zu den Kunden gehören u.a. mehrere Top-Caterer, Studierendenwerke, 5 Zoos, Trendmöbelhaus mömax, Möbel Martin, Wunderland Kalkar, Taunus Wunderland, mehrere Stadien

Auszeichnungen

2016

  • Filta Benelux gewinnt Innovationspreis des Niederländischen Franchiseverbandes

2017

  • FiltaFry Deutschland bekommt vom Rat für Nachhaltige Entwicklung das Qualitätssiegel “Projekt Nachhaltigkeit 2017” verliehen

2018

  • FiltaFry Deutschland erhält als Start-up Deutschen Exzellenz-Preis 2018 des Deutschen Instituts für Service-Qualität

2019

  • FiltaFry erhält als einer der ersten Lieferanten Empfehlung des Ökosiegels Green Key
  • Fit-A-Seal - Zusatzservices für FiltaFry-Franchiser - erhält als Start-up Deutschen Exzellenz-Preis 2019 des Deutschen Instituts für Service-Qualität
  • FiltaFry gehört zu den Top3 beim Green Franchise Award 2019
  • Nominierung zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020

Für Franchisepartner

Gesamtinvestition 49.500 € (1)
Eigenkapital 10.000 € (2)
Einmalige Gebühr 29.500 €
Laufende Lizenzgebühren 2,5% ab € 3000,- Nettoumsatz, basierend auf dem Serviceumsatz
  600,00 EUR pro Monat (ab 4. Monat)

1) enthält Gebietslizenzen für mind. 500.000 Einwohner, Erstausstattung. Eintrittsgebühr enthält sowohl 4 Tage internes Training als auch 2 Wochen Training vor Ort beim Kunden.

2) die Höhe des Eigenkapitals ist abhängig von der Gesamtinvestition

Ökobilanz

Eingespartes Öl der vergangenen 12 Monate: 240.000 Liter.

240.000 Liter bedeuten folgende Einsparungen:

Landwirtschaft

Ackerland 201 ha
Wasser 1.335 Millionen Liter
Pestizide 270 kg
Dünger/Org. Dünger 9500 kg
Kalk 81.000 kg

Energie

Diesel 7.500 Liter
Benzin 2.400 Liter
Strom 3.300 kWh
Propan 1.300 kg
Erdgas 825 m³

Verpackung und Transport

Plastik 6.480 kg
Karton 4.300 kg
Diesel 41.400 Liter

Einsparung bei Brennstoffen führen zu einer Verringerung der CO2-Emissionen um bis zu 404.000 kg.

Dies entspricht einer Neupflanzung von ca. 44.900 Bäumen.